SC Zwiesel - Sparte Ski

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Aktuelles Führungsmannschaft im Amt bestätigt

Führungsmannschaft im Amt bestätigt

E-Mail Drucken PDF

Mitgliederversammlung mit Neuwahlen beim SC Zwiesel Sparte Ski

Nach einem Winter, der wieder einmal nicht so nach dem Geschmack der Skifahrer und Langläufer war, begrüßte Spartenleiter Karl-Heinz Eppinger die Mitglieder der Sparte Ski des SC Zwiesel zur Mitgliedersammlung in der Tennishalle Huber in Zwiesel. Auf der Tagesordnung stand dieses Mal auch die Neuwahl der Spartenleitung.
Zunächst aber ließ der Spartenleiter die 2 Jahre seit der letzten Mitgliederversammlung Revué passieren. Er ging nochmals auf die sportlichen Highlights wie die Teilnahme von Vereinsaushängeschild Josef Wenzl an den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi und seinem 3. Platz im Gesamtweltcup Sprint im Jahr 2014 sowie dem Deutschen Meistertitel im Teamsprint 2014 ein. Er beglückwünschte auch alle anderen Athleten des Vereins zu ihren sportlichen Erfolgen. Insgesamt waren in den letzten beiden Jahren rund 35 – 40 Aktive bei Wettkämpfen im Weltcup und bis auf die Ebene des Skiverbands Bayerwald für den SC Zwiesel in den Disziplinen Ski Alpin, Skilanglauf und Biathlon an den Start gegangen. Hier galt der Dank von Karl-Heinz Eppinger insbesondere den Trainern Martin Kasberger, der von Florian Däuschnger unterstützt wurde (Ski Alpin), Corinna Ernst, Monika und Andrea Kolb, Cora und Kathi Kuchler (Skilanglauf) sowie den Sportwarten Klaus Kuhndörfer (Ski Alpin) und Johannes Horn (Skilanglauf) für die geleistete Arbeit. Aber der SC Zwiesel nimmt nicht nur an Wettkämpfen teil, er richtet auch selber sehr viele aus, darunter so hochkarätige Veranstaltungen wie den COC mit OPA Games im Hohenzollern Skistadion (05.03. – 06.03.2016) oder die Deutschen Meisterschaften im Skilanglauf (21.03. – 22.03.2015) am Bretterschachten. Hier gebührt der Dank neben den zahlreichen Helfern auch der ARBERLand Regio GmbH sowie den umliegenden Vereinen SC Bodenmais, WSV Rabenstein und SV Finsterau für die gute Zusammenarbeit. Ein besonderer Dank gilt in diesem Zusammenhang Andreas Ernst, der sich 17 Jahre lang bei Wettkämpfen um die Verpflegung der Athleten und Helfer gekümmert hat und diese Aufgabe nun abgibt.


Im Anschluss gingen Martin Kasberger und Johannes Horn auf die sportlichen Erfolge der letzten beiden Jahre in ihren jeweiligen Disziplinen ein. (siehe Bericht Saisonabschlussfeier SC Zwiesel Sparte Ski). Nachtrag Kristin Kuhndörfer, wurde leider beim Bericht Saisonabschluss übersehen die Erfolge anzusprechen. Kristin wurde im Slalom und Riesenslalom Bayerwaldmeisterin in Ihrer Klasse U 14, beim Parallel Slalom belegte Sie Platz 3, beim Konditions – Wettbewerb Bayerwald belegte Sie den 2. Platz, deutschlandweit steht Kristin an 41. Rang und sicherte sich somit einen Quotenplatz mit Startrecht bei FIS Rennen für die neue Saison. Insgesamt bestritt Sie 19 Wettkämpfe, davon 3 Starts beim Deutschen Schülercup. Aufgrund der sehr guten, genannten Erfolge wurde Sie in der Kader der Schülermannschaft des Skiverband Bayerwald berufen.  
Es folgte ein ausführlicher Kassenbericht von Kassier Robert Weiß, der allen Übungsleitern sowie den Sponsoren Intersport Huber, Sparkasse Regen-Viechtach, Bäckerei Bauer, Tennishalle Huber, Bärwurzerei Hieke, Fa. Lambürger, Glasmacherstube Toni Schmid, Elektro Müller, Metzgerei Mandlmeier, Gartenbau Reißner und der Brauerei Pfeffer für die alljährliche Spendenbereitschaft dankte. Nur dadurch sei ein effizientes Wirtschaften mit den ohnehin spärlichen Einnahmequellen des Vereins möglich, so Weiß, den die Anwesenden im Anschluss entlasteten.
Nachdem seit den letzten Wahlen bereits wieder 3 Jahre vergangen waren, standen im Anschluss die Neuwahlen der Spartenleitung auf dem Programm. Wie erwartet gab es hier keine großen Überraschungen. Spartenleiter Karl-Heinz Eppinger und sein Stellvertreter Ernst Schneider wurden für weitere 3 Jahre im Amt bestätigt, wie auch Kassier Robert Weiß und die Sportwarte Klaus Kuhndörfer (Ski Alpin), Johannes Horn (Skilanglauf) und Martin Kasberger (Jugendwart Ski Alpin). Lediglich das Amt des Schriftführers ging mit Kathrin Pfeffer auf eine neue Person über.
Im Spartenausschuss gibt es mit Rainer Fischer und Manuel Wurzer zwei Neue im bewährten Team um Uli Wagner, Andreas Ernst, Christoph Wenzl und Hans-Jürgen Scheifele, die hier auch einstimmig, wie zuvor schon die anderen Wahlen,  für weitere 3 Jahre gewählt wurden. Für den Spartenausschuss standen Peter Dachl und Karl Trs sen. nicht mehr zur Wahl. Eppinger dankte Dachl für die geleistetet Arbeit in den vergangenen 3 Jahren im Spartenausschuss. Karl Trs sen. hat sich nach mehr als  über 55 Jahren Vereins-und Funktionärsarbeit in den verschiedensten Funktionen, wie Schriftführer über Sportwart , langjähriger Trainer,  stellv. Vorsitzender und zuletzt Beisitzer im Ausschuss in den wohlverdienten Funktionärsruhestand verabschiedet. Ihm dankte Eppinger ganz besonders für die Verdienste und das persönliche Engagement für den Skilanglaufsport und den Vereinn in unserer Region.  „Es gibt nicht viele, die auf so langes Vereinsengagement zurück blicken können, Karl Trs war schon 1983 mein erster Trainer“ merkte der Spartenleiter an.
Mit einem Ausblick auf die kommende Saison 2016/2017, anstehenden Wettkämpfen wie den Bayerwaldpokal und einer erneuten Auflage eines COC Mitte Februar und der Hoffnung auf einen Winter, der wieder mehr Schnee im Gepäck hat, beendete Karl-Heinz Eppinger die diesjährige Mitgliederversammlung.

 

XC-Ski News

xc-ski.de